Prepaid Kreditkarte ohne Schufa

Prepaid Kreditkarten sind für Jedermann zu haben. Ob Sie eine negative oder eine positive Schufa-Auskunft haben ist egal. Die Prepaid Kreditkarten ohne Schufa werden auf Guthabenbasis geführt und werden von mehreren Banken in Deutschland angeboten. Jeder kann sich nun, unabhängig davon, wie es um die Schufa-Akte bestellt ist, eine Kreditkarte online bestellen. Wir haben die besten Angebote in dem folgenden Vergleich zusammengefasst.

Karten-

design

Anbieter Grundgebühr Besonderheiten Details Antrag
1. Jahr Folgejahre
LBB – Landesbank Berlin 39,- Euro 39,- Euro – 2,0% p.a. Guthabensversinsung


unbegrenztes Guthaben aufladbar

MyPrepaid-Kreditkarte 0,- Euro 0,- Euro – als virtuelle oder als Plastikkarte verfügbar

– ideal für Kinder und Jugendliche

My

Prepaid

Karten- antrag

Gibt es Nachteile bei einer Prepaid Kreditkarte?

Prepaid Kreditkarten bieten vielen Menschen die Möglichkeit, bargeldlos und bequem einzukaufen. Gerade Menschen, die einen negativen Schufa-Eintrag haben oder eine eher schlechte Bonität aufweisen, können auf diese Weise die Vorzüge einer Kreditkarte nutzen, bei der es nur einen einzigen Unterschied gibt: Ein Kredit im eigentlichen Sinne wird nicht gewährt, denn man kann hier nur ein bestimmtes Guthaben aufladen.

Allerdings gibt es bei dieser Kreditkarte nicht nur Vorteile, sondern auch einige Nachteile. Man hat hier in vielen Fällen den gleichen Kreditrahmen wie bei einer normalen Kreditkarte, deshalb man sollte gerade hier auch einiges beachten.

Einer der Nachteile ist die Zeit, denn es dauert meistens einige Tage, bis das Guthaben wieder aufgefüllt ist und man darüber verfügen kann. Gerade im Ausland und im Urlaub kann das zu Problemen führen, falls man das Geld braucht. Man sollte aus diesem Grund immer genug Geld auf der Kreditkarte haben, damit man hier nicht in Schwierigkeiten gerät. Und auch bei vielen Banken selbst ist die Serviceleistung nicht so gut wie bei einer echten Kreditkarte.

In diesem Fall reicht meistens nur ein kurzer Anruf, um Informationen zu bekommen, die man auch benötigt. Bei Kunden mit Prepaid Kreditkarten ist dies nicht immer der Fall.

Ein weiterer Nachteil ist es, dass die Prepaid Kreditkarten keine Hochprägung haben. Das bedeutet, dass sie von älteren Kartenterminals, den sogenannten „Ritsch Ratsch“ Terminals, nicht erkannt werden und man somit auch nicht bargeldlos bezahlen kann. Diese Terminals nehmen die Prepaid Kreditkarte nicht an. Man muss daher genau darauf achten, welches Terminal das jeweilige Geschäft hat.

Allerdings sind diese Nachteile nicht so gravierend, dass man von einer Prepaid Kreditkarte abraten sollte. Denn es ist eine gute Alternative und eine gute Möglichkeit, an Geld zu kommen, wenn man im Ausland ist. Außerdem kann man im Internet bezahlen und sicher gehen, dass keine neuen Schulden gemacht werden.

Unsere Empfehlung

Bei den Prepaid Kreditkarten hat sich die LBB mit ihrer LBB

Visa Prepaid als bestes Produkt herauskristallisiert. 3,25% p.a. Guthabenverzinsung und eine gute Kostenstruktur machen die Kreditkarte besonders interessant.

LBB – Prepaid ohne Schufa hier beantragen >>



Prepaid Kreditkarte ohne Schufa