DCard Prepaid Kreditkarte

Die DCard Prepaid Kreditkarte ist eine besondere Kreditkarte, die nur auf Guthabensbasis funktioniert. Es handelt sich dabei um eine Prepaid Kreditkarte, die erst einmal aufgeladen werden muss, bevor sie genutzt werden kann.

Vorteile der DCard Prepaid Kreditkarte im Überblick:

  • keine Schufaauskunft erforderlich
  • keine Prüfung der Bonität
  • kein Einkommensnachweis erforderlich
  • Online Banking ohne Probleme möglich
  • Keine Schuldenfalle möglich
  • Mehr als 24 Millionen Akzeptanzstellen
  • MasterCard weltweit nutzbar
  • Hohe Kostentransparenz

>> Jetzt DCard Prepaid Kreditkarte beantragen

Die DCard Prepaid Kreditkarte zählt zu den Kreditkarten, die besonders praktisch sind – egal ob die Karte privat, oder aber auch beruflich genutzt wird. Grundsätzlich handelt es sichbei dieser Kreditkarte um einen MasterCard, die sogar mit einer Hochprägung (gegen einne Aufpreis) erhältlich ist. Wer eine Hochprägung nutzt, hat einen Betrag von 200 Euro auf der Karte blockiert, besitzt diesen allerdings weiterhin. Das Geld kann nur nicht genutzt werden, ist aber als Guthaben weiterhin vorhanden.

Die Prepaid Kreditkarte von DCard kann auch genutzt werden, um darauf Zahlungen zu empfangen. Dabei ist es möglich, dass berufliche Kunden, als auch Freunde und Verwandte Gelder auf die DCard Prepaid Kreditkarte einzahlen können. Darüber hinaus ist es möglich das Konto der DCard Prepaid Kreditkarte zu nutzen, wenn es darum geht, dass nationale und auch internationale Überweisungen getätigt werden sollen. Wer die Karte für seine Firma benutzt, der hat die Möglichkeit, den Namen der Firma auf die Karte drucken zu lassen und die Karte dann auch für gewerbliche Zwecke zu nutzen, was sehr zu empfehlen ist.

Die Aufladung der Karte mit Bargeld kann sogar an Tankstellen erfolgen. Besonders praktisch ist, dass die komplette Aufladung in Echtzeit erfolgt und vollkommen anonym. Es gibt mehrere Wege, wie das Guthaben auf die DCard Prepaid Kreditkarte überwiesen werden kann. Neben der Aufladung an Tankstellen ist es zum Beispiel möglich, dass das Guthaben auf die DCard Prepaid Kreditkarte durch eine Überweisung übertragen werden kann. Hier dauert es jedoch 1 bis 2 Tage, bis das Guthaben zur Verfügung steht und angezeigt wird.

>> Jetzt DCard Prepaid Kreditkarte beantragen

Darüber hinaus ist es auch möglich, dass das Guthaben per Giropay, oder aber auch per Sofortüberweisung auf die Karte übertragen wird. In beiden Fällen ist es möglich, dass das Geld sofort zur Verfügung steht. Weitere mögliche Varianten, wie Guthaben auf die Karte übertragen werden kann sind unter anderem die SEPA Überweisung, welche 1 bis 2 Tage dauert, oder aber auch die Nutzung von Paysafecard und Ukash, wo das Guthaben jeweils sofort zur Verfügung steht.

Wer sich für die DCard Prepaid Kreditkarte entscheiden hat, der kann diese auch im größeren Umfang nutzen. Dabei ist es möglich, dass sogar Unterkonten angelegt werden können. Somit ist es möglich, dass Mitarbeiter, oder aber auch Familienangehörige eigene Karten erhalten können. Es ist dabei ohne Probleme möglich, dass von einer Karte auf eine andere Karte Geld übertragen wird und zwar direkt in Echtzeit. Es spielt dabei keine Rolle, wo sich der Inhaber der Karte befindet. Die Karte kann grundsätzlich natürlich auch im Ausland genutzt werden, was zu empfehlen ist. Wer im Ausland einkaufen möchte, tanken möchte, oder aber auch die Rechnung in einem Hotel bezahlen möchte, der kann mit der DCard Prepaid Kreditkarte in jedem Fall weit kommen, wenn das Guthaben hoch genug ist.

Die Jahresgebühr für die DCard Prepaid Kreditkarte, welche in 4 verschiedenen Versionen erhältlich ist, beträgt 77,77 Euro pro Jahr. Darüber hinaus ist es möglich, dass über das Onlinebanking nach dem Erhalt der Hauptkarte eine Zusatzkarte bestellt wird. Diese kostet im Jahr eine Gebühr von 55,55 Euro. Wer an einem Geldautomaten weltweit Geld abheben möchte, der hat dafür eine Gebühr in Höhe von 5 Euro pro Abhebung zu bezahlen, unabhängig davon, welche Summe über die Karte abgehoben werden soll. Das Hauptkonto bei der DCard Prepaid Kreditkarte kann kostenfrei mit insgesamt 4 Konten, bzw. mit insgesamt 4 Unterkonten verknüpft werden. Das Online Banking kann in jedem Fall kostenfrei genutzt werden, wenn es darum geht, eine Überweisung zu tätigen, oder aber auch andere Dinge zu klären.

Wer Guthaben auf die DCard Prepaid Kreditkarte aufladen möchte, der hat unabhängig von der Höhe des Betrages eine Gebühr in Höhe von 1 Euro pro Aufladung zu bezahlen.

Die Vorteile der DCard Prepaid Kreditkarte bestehen vor allem darin, dass für diese Karte keine Auskunft der Schufa erforderlich ist. Die Schufa ist in jedem Fall für viele Kreditkarten wichtig. Da die DCard Prepaid Kreditkarte allerdings auf Guthabensbasis funktioniert, ist es hier nicht erforderlich, dass eine Überprüfung der Bonität erforderlich ist. Die Karte eignet sich also auch für Personen, die keine positive Bonität haben, bzw. einen negativen Eintrag bei der Schufa haben, was bei anderen Krediten problematisch sein kann.

Gerade für Firmenkunden ist die DCard Prepaid Kreditkarte zu empfehlen, da es sich lohnt, hier wirklich mehrere Karten miteinander zu verknüpfen. Die Qualität der einzelnen Karten ist hochwertig und darüber hinaus gibt es 4 verschiedene Wege, wie die Karte aussehen kann. Zu beachten ist, dass die Jahresgebühr 77,77 Euro pro Karte beträgt. Es praktisch, dass viele Dinge per Online Banking erledigt werden können, welches einfach zu bedienen ist. Da es sich um eine MasterCard handelt, sind viele Akzeptanzstellen weltweit verfügbar – nämlich mehr als 24 Millionen. Hierbei ist zu erwähnen, dass mit der Kreditkarte im Ausland im Bereich Hotels, Tankstellen und Supermärkte bezahlt werden kann. Zu beachten ist dabei in jedem Fall, dass das Guthaben auf der Karte auch immer hoch genug ist, da es sonst nicht möglich ist, einzelne Rechnungen zu bezahlen.