Kreditkarten Übersicht über Kreditkarten und Kreditkarten Anbieter

Sie sind auf der Suche nach einer Kreditkarte? Wir möchten Ihnen bei der Suche nach Ihrer persönlichen Kreditkarte behilflich sein.

In unserem Kreditkartenportal finden Sie eine große Auswahl an kostenlosen Kreditkarten, Prepaid Kreditkarten ohne Schufa, Kreditkarten für Studenten und Business bzw. goldene Kreditkarten.

Kreditkarten Vergleich der Anbieter

In unserem Kreditkartenlexikon finden Sie eine Übersicht einiger Fachbegriffe, die wir Ihnen dort ausführlich erläutern wollen.

Um Ihnen die Übersicht auf unserer Webseite so leicht wie es nur geht zu gestalten, haben wir die einzelnen Kreditkarten in unterschiedliche Kategorien eingeordnet. So finden auch Sie in unserem Kreditkartenvergleich und den vielfältigen Informationen zu den einzelnen Kreditkarten Anbieter Sicher die optimale Kreditkarte für Ihre Bedürfnisse.

Auf unserem Kreditkarten Portal finden Sie folgende Kategorien:

      Um Kosten zu sparen, bietet es sich an, eine

kostenlose Kreditkarte

      zu wählen. Diesbezüglich sollte man sehr genau hinschauen, ob die Gebührenbefreiung dauerhaft oder nur auf das erste Jahr beschränkt ist.

Nutzen Sie die Vorteile einer Kreditkarte

Mit einer Kreditkarte kommen Sie im Ausland einfach und bequem an Bargeld und können auch weltweit bargeldlos bezahlen. Das moderne Zahlungsmittel ist bei Nutzern und Akzeptanzstellen äußerst beliebt. Gegenüber den EC-Karten wird die Kreditkarte bei einer Reise in das Ausland wesentlich häufiger akzeptiert.

Bezahlung im Internet und Ausland ohne Probleme
Auch viele Internetshops haben die Vorteile einer Kreditkarte erkannt und bieten diese Zahlungsart bevorzugt an. Die Zahlweise mit der Kreditkarte bedeutet für die Shops eine hohe Sicherheit. Weil der gezahlte Betrag schnell auf das Konto gebucht wird, können die Kunden von der sofortigen Auslieferung der Ware profitieren und ihre Bestellung viel schneller in Empfang nehmen.
Den Inhabern einer Kreditkarte wird von dem Kreditkarteninstitut ein finanzieller Spielraum eingeräumt. Bis zur vereinbarten Höhe kann der Inhaber einer Kreditkarte über diesen Betrag verfügen. Eine Rücksprache mit der Bank ist nicht notwendig.
Wenn Sie im Ausland Bargeld benötigen, hilft Ihnen die Kreditkarte am besten weiter. An den Geldautomaten kann das Bargeld zu jeder Tageszeit ganz einfach in der Landeswährung geholt werden.

Mietfahrzeug chartern
Beim Buchen eines Mietfahrzeugs bietet die Kreditkarte einen weiteren Vorteil. Mit der Kreditkarte können Sie ein Fahrzeug anmieten, ohne die von vielen Vermietungsfirmen geforderte Kaution in bar zu hinterlegen.

Zinsvorteil
Nimmt der Inhaber der Kreditkarte den Verfügungsrahmen in Anspruch, hat er bei bestimmten Kreditkarten auch einen Zinsvorteil. Bis zur Abrechnung, die üblicherweise monatlich erfolgt, zahlt er keine Zinsen. Mit dieser Option der Kreditkarte kann man sich für eine bestimmte Zeit zinsfrei im Kreditrahmen bewegen.

Negative Schufa
Für Personen mit einer negativen Schufa-Auskunft ist die Prepaidkreditkarte eine Alternative. Der Antrag verläuft ohne Eintragung oder Schufa-Auskunft.

Kreditkarte für Studenten
Studenten verschafft die Kreditkarte eine höhere Flexibilität in finanzieller Hinsicht. Mit einer Kreditkarte kann die Zeit bis zur nächsten Auszahlung des BAföG gut überbrückt werden. Neben dem Weg zum nächsten Bankautomaten sparen die Studierenden auch die oft fälligen Bankgebühren.

Bei stolzen 500 Euro liegt das Kreditlimit, das den Studenten für eine Kreditkarte eingeräumt wird. Die Kreditkarte ist für Studenten unabdingbar. Sie gewährleistet die problemlose Bestellung im Internet und verschafft eine erhöhte Flexibilität und die schnelle Abwicklung beim Bezahlvorgang.

Kostenlose Kreditkarten
Mit der Wahl einer kostenlosen Kreditkarte kann man viel Geld sparen. Immer mehr Verbraucher nutzen die attraktiven Angebote der Banken und greifen auf kostenlose Kreditkarten zurück. Weil sie als unkompliziertes Zahlungsmittel weltweit eingesetzt werden können, finden diese Kreditkarten auch immer mehr Gefallen bei Kunden, die bisher auch gut ohne das moderne Zahlungsmittel auskamen. Diese Art der Kreditkarte wird oftmals im Rahmen einer Kontoeröffnung angeboten. Neben dem attraktiven oder ebenfalls kostenlosen Girokonto können die Kunden mit dieser Kreditkarte doppelt profitieren.

Hoher Komfort
Kreditkarten bieten in den meisten Lebenssituationen durch die Erhöhung des Komforts einen Entscheidenten Vorteil. Für Kunden mit speziellen Anforderungen gibt es Kreditkarten auch mit Optionen wie Versicherungen, Businesspaketen und anderen sinnvollen Services.

Vergleich der Kreditkarten
Weil es auf dem Markt viele verschiedene Angebote von diversen Banken und Instituten für Kreditkarten gibt, lohnt sich ein umfassender Kreditkartenvergleich. Mit einem Vergleich kann jeder die individuelle Kreditkarte finden, die seinen Vorstellungen und Wünschen entspricht und mit dem sicheren, bequemen und schnellen Zahlungsmittel auf der ganzen Welt die Rechnungen begleichen.

Für alle, die gerne den Überblick behalten oder durch einen negativen Eintrag bei der Schufa belastet sind, ist die Kreditkarte ohne Schufa, vielen auch bekannt als Prepaid Kreditkarte, ideal. Diese Form der Kreditkarte kann auch bereits als Kreditkarte für Schüler (z.B. für ein Auslands-Semester) verwendet werden, da Sie nicht überzogen werden kann.

Die Kreditkarte für Studenten ist eine weitere Option, die zwar schon länger auf dem Markt ist, inzwischen aber mit einigen Extras aufwarten kann. In der Regel handelt es sich dabei um eine kostenlose Kreditkarte ohne zusätzliche Gebühren. Vor dem Abschluss einer Kreditkarte sollte man auch einen Vergleich  der Kredit-Optionen der Kreditkarten durchführen.

Neben dem Kreditkarten Vergleich sollte man sich auch bei einem Kredit Vergleich umfassend informieren, um nicht nur die optimale Kreditkarte, sondern auch die optimale Finanzierung für die eigenen Bedürfnisse zu erhalten.

Für alle diejenigen unter Ihnen, die Wert auf ein sehr umfangreiches Versicherungspakt legen bzw. diverse Zusatzleistungen bei Ihrer Kreditkarte wünschen, empfehlen wir Ihnen unsere Business bzw. unsere goldenen Kreditkarten.

Allgemein betrachtet bietet eine Kreditkarte in vielen Lebens-Situationen einen entscheidenen Vorteil bzw. eine Erhöhung des Komforts. Je nach Wunsch gibt es auch Kreditkarten mit Specials wie Versicherungen, speziellen Angeboten und Services. Bei genauer Betrachtung sollte sich für jeden eine geeignete Kreditkarte für die individuellen Bedürfnisse finden lassen.

Die Kreditkarte
Die Kreditkarte ist inzwischen zum beliebtesten Zahlungsmittel aufgestiegen. Selbst in fernen Ländern wird sie inzwischen als Zahlungsmittel in Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert. Kreditkarten ermöglichen eine weltweite bargeldlose Zahlung. Kreditkarten werden entweder von einer Bank (VISA, MasterCard, JCB) oder von einem Kreditkarteninstitut (Diners Club, Discover) ausgegeben. VISA und MasterCard (card complete Service Bank AG) dominieren mit rund 80 Prozent den europäischen Markt.

Die Vorteile der klassischen Kreditkarte – Weltweit bargeldlos bezahlen

-weltweite, bargeldlose Zahlung in Hotels, Restaurants und Geschäften
-weltweite Bargeldabhebung
-umfangreiches Kartenangebot für Geschäftsreisende, Normalnutzer oder Studenten mit und ohne Versicherung
-spesenfreier Einkauf im Inland und im Euro-Raum
-Kreditrahmen
-viele Institute gewähren Prämien auf Einkäufe mit der Kreditkarte
-praktisch für Einkäufe im Netz (z.B. Flüge, Hotels etc.)

Die Kosten für die klassische Kreditkarte
-die meisten Kontopakete von Banken enthalten kostenlose Kreditkarten
-klassische Kreditkarten gibt es bereits ab einer Jahresgebühr von circa 15 Euro
-klassische Kreditkarten mit Versicherungsschutz gibt es ab einer Jahresgebühr von etwa 50 Euro
-für Einkäufe im Inland oder im Euro-Raum fallen keine Gebühren an
-Einkäufe im Nicht-Euro-Raum kosten zwischen 1 und 2 % an Manipulationsgebühr
-Bargeldabhebungen kosten mindestens 2,50 Euro bis hin zu 3 % Provision des abgehobenen Betrages
-die Kartensperre ist bei einigen Anbietern (z.B. American Express) kostenlos, bei anderen kostet sie bis zu 40 Euro (VISA Austria)
-für Teilzahlung werden Zinssätze zwischen 5 und 15 % fällig

So funktioniert die klassische Kreditkarte
Die Kreditkartenumsätze werden von den Hotels, Restaurants oder Geschäften an die Kreditkartengesellschaft übermittelt. Einmal im Monat erstellt die Gesellschaft eine Rechnung, die vom Girokonto des Karteninhabers abgebucht wird. Wann die Abbuchung erfolgt, also wie viel Zeit zwischen Bezahlung im Geschäft und der Abbuchung vom Konto vergeht, ist von Gesellschaft zu Gesellschaft unterschiedlich:

-American Express: zwischen 8 und 50 Tagen
-PayLife: zwischen 8 und 42 Tagen
-Diners Club: zwischen 11 und 41 Tagen
-Card Complete (VISA und MasterCard): zwischen 11 und 52 Tagen

Voraussetzungen für den Erhalt einer Kreditkarte
-Volljährigkeit
-Girokonto
-Nachweis von Bonität, bzw. von regelmäßigen Zahlungseingängen

Zur idealen Kreditkarte mit dem Kreditkarten Vergleich
Inzwischen hat jeder Kreditkarten Herausgeber unterschiedliche Karten im Angebot – von Classic-Karten bis hin zu Gold- oder Platin-Karten. Der Kunde sollte bereits im Vorhinein darüber nachdenken, wann und wie oft er seine Kreditkarte einsetzen möchte. Wer viel im Ausland unterwegs ist, sollte über eine Karte mit Versicherungsschutz nachdenken. Wer die Karte nur für den bargeldlosen Zahlungsverkehr benötigt (z.B. Hotelrechnung), für den ist eine Classic- Kreditkarte ideal.

-Der Kreditkarten Vergleich hilft die ideale Kreditkarte zu finden
-Die Kreditkarte sollte dem Verwendungszweck angemessen sein: z.B. bei Personen mit andauernden Auslandsaufenthalten wird ein Versicherungsschutz empfohlen

Die Prepaid-Kreditkarte

Auch die Prepaid-Karte wird als Kreditkarte bezeichnet, jedoch ist sie keine Kreditkarte im klassischen Sinne. Denn hier wird nicht, mit zeitlicher Verzögerung, der Kreditkartenumsatz vom Girokonto des Kareninhabers abgebucht, sondern die Karte wird bereits im Voraus mittels Bankeinzug oder Überweisung mit einem bestimmten Betrag aufgeladen. Die gängigsten Prepaid-Karten sind PayLife und Card Complete. Es werden sowohl einmalig beladbare als auch wiederbeladbare Prepaid-Karten angeboten.

Die Vorteile der Prepaid-Karte
-weltweites Bezahlen (an allen VISA oder MaestroCard-Akzeptanzstellen)
-kein Bankkonto erforderlich
-kein Bonitätsnachweis bzw. Einkommensnachweis erforderlich
-trotz negativem Schufa-Eintrag erhältlich
-keine Jahresgebühr – evtl. einmalige Spesen (z.B. 4 Euro bei PayLife)
-volle Kostenkontrolle, da Zahlung auf Guthabenbasis erfolgt
-Bezahlung im World Wide Web
-ideal für Urlaub und Reisen
-ideal als Geschenk oder Gutschein
-auch für Jugendliche und Studenten geeignet

Die Kosten für die Prepaid-Karte
-keine Jahresgebühr
-einmalige Gebühr (ab 4 Euro)
-bei einigen Anbietern Gebühr beim Aufladen (zwischen 0,5 und 1,5 % des Ladebetrages)
-evtl. Mindestladesumme (z.B. 100 Euro)
-bei einigen Anbietern Spesen für Einkäufe im EU-Inland und im EU-Ausland (zwischen 0,20 und 0,50 Cent)
-Spesen für Bargeldabhebung

So funktioniert die Prepaid-Karte
Der Karteninhaber lädt eine bestimmte Summe mittels Überweisung oder Bargeldeinzahlung auf die Karte auf. Das Guthaben steht anschließend für bargeldloses Bezahlen, für Einkäufe im Internet oder für Bargeldabhebungen zur Verfügung. Das Guthaben der Karte kann online oder telefonisch abgefragt werden.
Voraussetzungen für den Erhalt einer Prepaid-Karte
-keine bestimmten Voraussetzungen für den Erhalt einer Prepaid-Karte